Home > Reisen > Fahrradtour 2013 – Tag 2

Fahrradtour 2013 – Tag 2

Kernkraftwerk LingenGegen neun verlasse ich Elte und folge weiter dem Emsradweg. Im 20km entfernten Salzbergen steuere ich einen Supermarkt an, um mich mit neuen Vorräten einzudecken. Allerdings muss ich vor dem Laden feststellen, dass mein Fahrradschloss noch in Elte liegt. Umdrehen? Nein, dann würde ich eine halbe Tagesreise verlieren.

Später sehe ich die beeindruckende Gleesener Schleuse. Direkt anschließend komme ich am Kernkraftwerk Lingen und dem Benteler-Stahlwerk vorbei. Hinter Lingen fahre ich am Speicherbecken Geeste entlang.

Ich bemerke, dass ich etliche Kilometer einsparen kann, wenn ich dem schnurgeraden Dortmund-Ems-Kanal folge. Zwischen Meppen und Haren muss ich dem 2007 fertiggestellten Eurohafen ausweichen, der auf meiner Karte noch nicht verzeichnet ist.

In Haren suche ich einen Fahrradhändler und kaufe ein neues Schloß. Sicher ist sicher.
Von hier aus buche ich telefonisch ein Zimmer im Forsthaus in Lathe. Bis dahin sind es nur noch 10km, aber auch die können sich ganz schön ziehen. Nachdem ich mein Zimmer bezogen habe, hole ich noch eine Pizza aus der nächsten Bude und gehe ins Bett.

Dortmund-Ems-KanalDie Ems

Teilen